Penner

Veröffentlicht auf von Kaufhausdetektiv

 

War ich zu streng? Kürzlich schrieb ich in diesem Blog über das mangelhafte Bio-Sortiment beim Discounter Penny. In dem Zusammenhang erwähnte ich auch Penny-Chef Armin Rehberg.

Und was lese ich wenige Tage später in den Nachrichten:

 

„Der Handelskonzern Rewe trennt sich vom Chef seiner Discounttochter Penny, Armin Rehberg. Das teilte die Rewe Group am Donnerstag in Köln mit. Rehberg habe 'wegen unterschiedlicher Auffassungen bezüglich der weiteren strategischen Ausrichtung von Penny, insbesondere in Deutschland' um sein Ausscheiden aus dem Rewe-Vorstand gebeten, hieß es.“ 

 

Unmöglich, da keinen Zusammenhang zu sehen! Dabei war das doch gar nicht so gemeint gewesen, Herr Rehberg! Meinetwegen hätten Sie noch ein bisschen bleiben dürfen.

 

Aber nun wird  dieser Blog sehr genau schauen, ob Nachfolger Manfred Esser (toller Name übrigens) einen besseren Job macht. Und wann es bei Penny Bio gibt.

Kommentiere diesen Post