Madonna wird überschätzt

Veröffentlicht auf von Kaufhausdetektiv

Da ich hier zugegebenermaßen schon viel zu häufig über Rewe geschrieben habe, ist jetzt mal die andere Qualitätssupermarktkette dran - Edeka.

Während Rewe ja so ein bisschen wie Mc Donalds ist - alle Filialen gleich, mit mehr oder weniger den gleichen Produkte, wundere ich mich bei Edeka immer wieder über die Unterschiede in Angebot, Auftreten, Preisgestaltung und Qualität. Es gibt die so genannten Schlemmermärkte. Die bieten zwar nicht gerade Trüffel und Weinbergschnecken an, haben aber immer exotisches Obst und sehr passable Weine im Regal.

 Mein Favorit ist Edeka Niemerszein - und den finde ich nicht nur wegen des Namens so toll, sondern weil er sich ins hanseatisch vornehme Pöseldorf so wunderbar einschmiegt. 

 

Ganz anders dagegen: Edeka Madonna am Eppendorfer Markt. Die Tomaten sind so faulig, dass sie bei der leisesten Berührung zerplatzen. Die Aufsteller mit den Süßigkeiten stehen windschief im Gang, als seien sie von lustlosen Azubis aufgebaut worden.

Und an der Fleischtheke weist ein vergilbter Brief die Kunden darauf hin, dass man keine Angst vor BSE haben müsse, da das Fleisch getestet sei.

Passend dazu hängt im Angestelltenraum ein Zeitungsausschnitt mit der Headline.

"Madonna wird überschätzt"

Kommentiere diesen Post